SITEFORUM - Maximizing Enterprise Value


 

Auf dem Weg zum Kursbuch: ein Buchrezension

siteforum, Twitter, Social Networking, Web 2.0, Xing
Buchrezension Karsten Schmidt.

Web 2.0 im Unternehmen: Ein Kursbuch für Führungskräfte. Roebers und Leisenberg, 2010

Die gute Nachricht zuerst: Das Buch lässt sich bis auf wenige Ausnahmen flüssig lesen, so dass es bei einer langen Bahnfahrt im Wesentlichen studiert werden kann. Und nun die schlechte Nachricht: leider ist das hier vorgelegte Kursbuch für Führungskräfte noch nicht die versprochene Punktlandung. Warum?

Bei den Grundlagen wird u.a. das Beispiel Microblogging mit Twitter vorgestellt. Wichtig für ein Kursbuch wäre hier gewesen Begriffe wie Tweed, RT, Hashtag, FF oder Twitterwall ausführlichern zu beschreiben und auch die Interaktionen (mit den Suchmaschinen) durch Twitter im Echtzeitweb vorzustellen.

Im Praxisteil spiegeln für mich die drei vorgestellten Firmen SYNAXON, FRoSTA und Westaflex nicht die Verteilung im Mittelstand dar. Die hier vorgestellten Firmen stellen laut Wikipedia eher Großunternehmen dar. In der EU dominieren aber mit 99 % die KMU (Unternehmen mit bis zu 249 Mitarbeitern). Insofern wären Beispiele wie z.B. der bemerkenswerte Turn around der 20 Mann-Firma „Kelterei Walther GmbH & Co. KG“ in Arnsdorf bei Dresden mittels Web 2.0 und neuer Kommunikationsstrukturen von Interesse gewesen.

Die Überlegung, dass die Ursprünge von Web 2.0 auch und vor allem bei der 68er Generation zu sehen ist, konnte ich so nicht nachvollziehen und bringt den Leser auch nicht wirklich weiter. Zum Thema schützenswerte Informationen wäre das Beispiel von Tapscott über die Kanadische Minengesellschaft Goldcorp ein sehr anschauliches Beispiel für den neuen „Web 2.0 Weg“ gewesen.

Dem eigentlich wichtigen Teil, dem erfolgreichen Einsatz von Social Web im Unternehmen, widmen sich die Autoren lediglich auf den letzten 40 Seiten. Diesen Leitfaden zu SMO, Twitter, Xing, Wiki und A-Bloggern hätte man sich aber in Bezug auf ein Kursbuch etwas ausführlicher gewünscht.

Für die 2. Auflage würde ich mir neben einem Stichwortverzeichnis, Grafiken und klaren Abgrenzungen von Definitionen, einen wesentlich ausführlicheren Teil zur Umsetzung von Web 2.0 in Unternehmen wünschen.

Gut zu wissen ist auch, dass mittlerweile Social Networking Lösungen für Unternehmen angeboten werden, so von der Firma SITEFORUM aus Erfurt (Seite 167).

Im Bereich Open Source war für mich die Erläuterung zu der 2003 durch Mark Shuttleworth gegründeten Firma ubuntu.com sehr spannend.

Hinweis: das Buch steht bei Tanja und Karsten im Büro.
<p class="MsoNormal"><span class="apple-converted-space"><span style="font-size:11.0pt;font-family:Arial;color:black"><o:p></o:p></span></span></p>




 

Online Users

top
Copyright © 1999-2014 by SITEFORUM - Maximizing Enterprise Value. All rights reserved.