SEO 360°

v9.0 - Stand: 19.07.2017
Mit der SITEFORUM Suchmaschinenoptimierung können Sie die wichtigsten Einstellungen für Ihr Suchmaschinenmarketing vornehmen. Recherchieren Sie zuerst, welche Informationen für Ihr Unternehmen am sinnvollsten zu optimieren sind und vervollständigen Sie Ihre Unternehmensinformationen als "Metadaten". Sie können die Suchmaschinenoptimierung auch an uns auslagern als "Managed SEO", kontaktieren Sie uns einfach.
Hinweis: Um in diesem Bereich arbeiten zu können, benötigen Sie die Berechtigungen "Portal Master" oder "Content Manager".

1. 120° Grundlagen

Hier bereiten Sie Ihre Informationen für Suchmaschinen auf.
  1. Klicken Sie auf den Button Portal Manager, um in den administrativen Bereich zu gelangen.
  2. Klicken Sie die Menüfolge Marketing & CRM > SEO 360°.

1.1 Checklisten

Die Checklisten geben einen Überblick über die wichtigsten Einstellungen der Suchmaschinenoptimierung in Ihrem Portal.
  • Allgemeine Einstellungen und Metadaten
  • Startseite "index.html" Diese Datei leitet Ihre Besucher direkt in den dynamischen Bereich Ihres Portals. Hierbei kann z. B. auch eine statische Einleitungsseite erstellt werden, bei der dann ein Link in den dynamischen Bereich erfolgen muss.
  • XML-Sitemap "sitemap.xml" Sitemaps stellen eine einfache Möglichkeit für Webmaster dar, Suchmaschinen Seiten auf Ihren Websites zu melden, die zum Durchsuchen verfügbar sind. Das aktuelle Sitemap Protokoll ist weit verbreitet und wird unterstützt von Google, Yahoo! und Microsoft. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.sitemaps.org.
  • Txt-Datei "robots.txt" Über diese Datei kann man den Suchmaschinenzugriff auf bestimmte URLs beeinflussen. Mehr Details: www.robotstxt.org.
Die Unterpunkte in den jeweiligen Bereichen sind mit Icons versehen, die Ihnen anzeigen ob Fehler oder verbesserungswürdige Einstellungen vorliegen (rot), Einstellungen optional verbessert werden könnten (gelb) oder die bisherigen Einstellungen optimal sind (grün).

Zum Anfang

1.2 Einstellungen

Hier können Sie erweiterte Einstellungen für Suchmaschinenoptimierungen und den Export von dynamischen Inhalten vornehmen.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation auf Einstellungen.
Es öffnen sich zwei Reiter:

Reiter Einstellungen
Hier können Sie erweiterte Einstellungen für Suchmaschinenoptimierungen und den Export von dynamischen Inhalten vornhemen.
 
Bereich URL und Pfad-Einstellungen

Übergeordneter Ordner:

Das übergeordnete Verzeichnis ist nur für Entwicklungs- und Demo-Portale notwendig, im Normalfall ist es inaktiv.
Wenn es inkativ ist, muss man statische Bilder und Dateien nicht mit einem zusätzlichen Verzeichnispfad verknüpfen. zB: "/image.jpg" statts "/portals/portalname/image.jpg"
Wenn es aktiv ist, muss man statische Bilder und Dateien mit einem zusätzlichen Verzeichnispfad verknüpfen. zB: "/portals/portalname/image.jpg" statts "image.jpg"

URL Cache:
Mit dieser Einstellung können Sie die Performanz Ihres Portals verbessern.

URL Bearbeitung:
Hier können Sie wählen, ob URLs nur im SEO Bereich geändert werden können, oder in jeder Applikation (bspw Menüs).

Leerzeichen:
Hier können Sie wählen, wie Leerzeichen in URLs dargestellt werden.

Bereich Titel
  • Im Bereich Aktuell können Sie den aktuellen Titel einsehen.
  • Geben Sie in das Feld Titelpräfix einen Präfix ein.
  • Geben Sie in das Feld Titelsuffix einen Suffix ein.
  • Im Feld Portalname können Sie den Portalnamen festlegen.

Reiter Exportreport
Hier sehen Sie ausführliche Exportreports ein.

Zum Anfang

1.3 Metadaten

In diesem Bereich verwalten Sie Ihre allgemeinen Portalinformationen als strukturierte Metadaten. Diese Angaben sollten vollständig mit Details zu Ihrem Unternehmen ausgefüllt werden.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 120° Grundlagen auf Metadaten.
Es öffnen sich zwei Reiter:

Reiter Allgemeine Einstellungen:
  1. Geben Sie in das Feld URL die URL Ihrer Website an.
  2. Geben Sie in das Feld Beschreibung eine passende allgemeine Beschreibung Ihres Unternehmens an.
  3. Geben Sie in das Feld Stichworte passende allgemeine Schlüsselwörter zu Ihrem Unternehmen an.
  4. Geben Sie in das Feld Copyright den Herausgeber Ihrer Website an.
  5. Geben Sie in das Feld Ersteller den Ersteller Ihrer Website an.
  6. Geben Sie in das Feld Zeitraum das Zeitintervall an, in welchem Rhythmus die Suchmaschinen "vorbei kommen" sollen.
    Hinweis: Dieser Wert ist für Suchmaschinen nicht obligatorisch.
  7. Klicken Sie auf den Button Speichern, wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.
Wortreport des aktuellen Dateikopfes
Der Wortreport gibt Ihnen die TOP 10 der zu optimierenden Begriffe in prozentualen und in tatsächlichen Werten wieder. In der Tabelle darunter sehen Sie anhand der grünen und gelben Stati, welche Begriffe in welchem Bereich noch weiter optimiert werden können bzw. fehlen.
Beispiel: Gelber Statuspunkt vor dem HTML-Tag Beschreibung bedeutet, dass das Schlüsselwort, das Sie optimieren möchten, nicht in der Beschreibung enthalten ist.

Vorschau der aktuellen Metadaten
In der Vorschau sehen Sie den Kopf (<head> ... </head>) des HTML-Quelltextes mit den eingetragenen Metadaten.

Reiter CMS Metadaten
Hier können Sie Standardmetadaten für Storys verwalten, mit deren Hilfe die Informationen thematisch beschrieben und dadurch besser auffindbar gemacht werden. Die Erstellung von Dublincore (DC.*) Metadaten ist möglich. Für weitere Informationen s. http://dublincore.org/documents/dces/.

Sie sehen eine Tabelle:
  • Status Gibt den Status wieder, grün = aktiv, rot = inaktiv.
  • Name Beschreibt den Namen der Metadaten.
  • Standardwert Dies sind die eingetragenen Keywords.
  • Bearbeiten Mit Klick auf das Icon gelangen Sie in den Bearbeitungsmodus.
  • Löschen Mit Klick auf das Icon können Sie Metadaten löschen.
Hinweis: Es gibt Standardmetadaten, die nicht bearbeitet oder gelöscht werden können.
Um Metadaten zu bearbeiten, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Wählen Sie in dieser Ansicht die Metadaten aus, die Sie bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie auf den Namen der Metadaten oder auf das Icon Bearbeiten rechts in der Tabelle.
  3. Geben Sie in das Feld Name einen neuen Namen ein.
  4. Geben Sie in das Feld Standardwert neue oder zusätzliche Keywords ein.
  5. Wählen Sie über die Auswahlliste Aktiv, ob die Metadaten aktiv sein sollen, Ja = aktiv, Nein = inaktiv.
  6. Wählen Sie über die Auswahlliste Pflichtfeld, ob das entsprechende Eingabefeld obligatorisch ist.
  7. Klicken Sie auf den Button Speichern, wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.
Button Hinzufügen
  1. Geben Sie in das Feld Name den Namen an.
  2. Geben Sie in das Feld Standardwert den gewünschten Standardwert ein.
  3. Klicken Sie auf den Button Speichern, wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.
    Die neuen Metadaten werden in der Übersicht mit aufgeführt.
Zum Anfang

1.4 URLs

Hier betrachten Sie Ihre Sitemap.
Hinweis: bitte prüfen Sie zuerst Ihre Domain Einstellungen: Tools & Administration > Portaleinstellungen > Server > Domain.

Button Zurücksetzen
Sie können entweder alle oder nur ausgewählte Einstellungen zurücksetzen. Wählen Sie über die Auswahlbox den gewünschten Bereich aus.

Zum Anfang

1.5 Weiterleitungen (301)

  • 301 Umleitungen In dieser Tabelle werden alle aktuellen Umleitungen angezeigt.
  • Um eine neue Umleitung hinzuzufügen, geben Sie im Bereich Neu eine Quelle und ein Verweisziel ein.
  • Um eine Umleitung zu loschen, klicken Sie in der rechten Spalte auf das entsprechende Icon.
Zum Anfang

1.6 Fehler (404)

Hier finden Sie eine Übersicht über die Top 100 404 Fehler der letzen 30 Tage - mit einem Klick auf das Icon unter "301 Weiterleitung" können Sie für den jeweiligen Fehler eine 301 Weiterleitung anlegen.
Unter Historie sehen Sie die Fehler der letzten 30 Tage nach Zeit geordnet.
Klicken Sie auf den Zurücksetzen Button, werden die Auflistungen zurückgesetzt.

Zum Anfang

2. 240° Analyse

In diesem Abschnitt analysieren Sie Ihre Daten und machen Sie Ihre Website in Suchmaschinen bekannt.
  1. Klicken Sie auf den Button Portal Manager, um in den administrativen Bereich zu gelangen.
  2. Klicken Sie die Menüfolge Marketing & CRM > SEO 360°.

2.1 Dateien

  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 240° Analyse auf Dateien.
  2. Es öffnet sich eine Übersicht mit drei Reitern: Startseite "index.html", XML-Sitemap "sitemap.xml" und Txt-Datei "robobts.txt".
Reiter Startseite "index.html" - beim Klick auf diesen Reiter kommen Sie auf die Übersicht für die Allgemeinen Einstellungen für SEO Metadaten, siehe 1.3 Metadaten


Reiter XML-Sitemap "sitemap.xml":

Sitemaps stellen eine einfache Möglichkeit für Webmaster dar, Seiten auf Ihren Websites, die zum Durchsuchen verfügbar sind, Suchmaschinen zu melden. Das aktuelle Sitemap Protokoll ist weit verbreitet und wird unterstützt von Google, Yahoo! und Microsoft. Für weitere Informationen besuchen sie bitte www.sitemaps.org.
  1. Der Bereich Sitemap-Pfad stellt den aktuellen Hauptpfad dar, der bei Google eingereicht werden kann.
  2. Der Bereich Sitemap-Indexdatei enthält Dateien der Sitemap-Indexdatei sitemap.xml.
  3. Der Bereich Verzeichnisdatei enthält Verzeichnisse der Verzeichnisdatei sitemap_dirs.xml.
    Die einzelnen Verzeichnisse können per Klick ausgewählt werden. Um mehrere Verzeichnisse auszuwählen, halten Sie die "Strg-Taste" gedrückt.
  4. Aktivieren Sie im Bereich Regeln die Checkboxen, die ebenfalls gefunden werden sollen, z. B. aktivieren Sie die Option Dokumente und Officedateien, wenn auch .pdf-Dateien durchsucht werden sollen.
  5. Aktivieren Sie die Checkbox gzip, wenn Ihre Dateien nicht als .xml-Dateien exportiert werden sollen, sondern als komprimierte .gz-Datei.
    Hinweis: Bei großen Dateien ist diese Option sinnvoll. Eine .gz-Datei komprimiert nur eine Datei.
  6. Klicken Sie auf den Button Speichern, wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben.
  7. Unter Vorschau können Sie eine Vorschau Ihrer Sitemap einsehen.

Reiter Txt-Datei "robobts.txt" - Über die "robots.txt"-Datei kann man den Suchmaschinenzugriff auf bestimmte URLs beeinflussen. Mehr Details finden Sie auf: robotstxt.org.

Zum Anfang

2.2 Seiten Analyse

In diesem Abschnitt analysieren Sie Ihre Daten und machen Ihre Website in Suchmaschinen bekannt. Klicken Sie auf den Überprüfen Button um einzelne Dateien auf die Optimierung von Suchbegriffen für Suchmaschinen zu prüfen, indem Sie eine gültige Internetadresse (URL) angeben, z. B. die der Startseite und Sie erhalten Informationen zur Worthäufigkeit und den HTML-Tags.

Zum Anfang

2.3 Ihre Seite anmelden

Machen Sie in diesem Bereich Ihre Website bekannt und melden Sie Ihre Portaldomain in bekannten Suchmaschinen an.
Achtung: Beachten Sie bitte, dass dies keine vollautomatischen Prozesse sind.
Hinweis: Einige der folgenden Links führen auf eine externe Seite. Wir sind nicht für den Inhalt oder die Bedienung verantwortlich und können keine Bedienungsaleitungen dafür geben.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 240° Analyse auf Ihre Seite anmelden.
Reiter Ihre Seite anmelden
Verlinkung erstellen
Hier werden Pfade angegeben, mit denen Sie Links von bereits indexierten Seiten zu Ihren Seiten erstellen sollten. Sie erhöhen dadurch die Anzahl von Links, die auf Ihre Seite verweisen ("Backlinks"). Suchmaschinen finden so Ihre Inhalte besser und Ihre Seite wird bekannter.

Suchmaschinen
Wählen Sie die gewünschten Suchmaschinen und klicken Sie jeweils den genannten Link, um Ihre Seite dort anzumelden.

Reiter Erweiterte Einstellungen
Hier möchten wir Ihnen weitere Marketingstrategien empfehlen, um Ihr Internetportal bekannter zu machen.
  • Verschicken Sie Newsletter an Ihre Kunden und Interessenten. Mit Klick auf den Link gelangen Sie zu den SITEFORUM Kampagnen, mit den Sie Newsletter an Ihre Kunden schicken können, s. auch Services > Dokumentation > Marketing & CRM > Kampagnen. Schalten Sie Banner auf Ihre oder andere Websites mit SITEFORUM Bannern, s. dazu Services > Dokumentation > Tools & Administration > Banner. Lassen Sie andere verkaufen in Affiliate Netzwerken. Veröffentlichen Sie regelmäßig Pressemitteilungen.
  • Google KeywordTool™: Mit dem Google KeywordTool™ erfahren Sie mehr über die Suchgewohnheiten Ihrer Suchbegriffe. Klicken Sie auf https://adwords.google.com/select/KeywordToolExternal.
  • Google AdWords™: Mit AdWords™ können Sie kostenpflichtige, individuelle Werbung schalten. Mehr Informationen finden Sie unter https://adwords.google.com.
Zum Anfang

2.4 Suchindizes analysieren

Hier erfahren Sie, wie Ihre Seite indexiert, im dem Sie die erweiterte Suche von Google™ nutzen.
Hinweis: Einige dieser Links führen auf eine externe Seite. Wir sind nicht für den Inhalt oder die Bedienung verantwortlich und können keine Bedienungsanleitungen dafür geben.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 240° Analyse auf Suchindizes analysieren.
Reiter Google™.
  1. Geben Sie in das Feld neben dem Google-Logo das gewünschte Keyword ein.
  2. Klicken Sie auf den Button Google Search
    Es öffnet sich eine externe Google-Seite.
  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft Sie möchten.
Zum Anfang

3. 360° Ergebnisse

In diesem Bereich betrachten Sie die Ergebnisse und werten Ihre Besucher aus.
  1. Klicken Sie auf den Button Portal Manager, um in den administrativen Bereich zu gelangen.
  2. Klicken Sie die Menüfolge Marketing & CRM > SEO 360°.

3.1 Besucher

  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 360° Ergebnisse auf Besucher.
Sie erhalten eine Jahresübersicht der Seitenaufrufe mit mehreren Angaben, mehr Informationen finden Sie unter Services > Dokumentation > Tools & Administration > Statistik | Besucher.

Zum Anfang

3.2 Referer & Stichworte

Diese Übersicht zeigt die Herkunft Ihrer Besucher mit Details zu den verweisenden Domains und den eingegebenen Suchbegriffen.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 360° Ergebnisse auf Referer & Stichworte.
  2. Wählen Sie einen Reiter, dessen Ergebnisse Sie einsehen möchten.
  3. Wählen Sie im Bereich Zeit Beginn über die Auswahllisten Tag, Monat, Jahr den Beginn des gewünschten Zeitraums aus.
  4. Wählen Sie im Bereich Zeit Ende über die Auswahllisten Tag, Monat, Jahr das Ende des gewünschten Zeitraums aus.
  5. Klicken Sie den Button Zeitraum festlegen.
    Sie erhalten die jeweiligen Ergebnisse.
Zum Anfang

3.3 Browserdetails

Hier erfahren Sie sehr viel über Browser und Browsereinstellungen Ihrer Nutzer.
  1. Klicken Sie in der linken Navigation unterhalb von 360° Ergebnisse auf Browserdetails.
  2. Wählen Sie einen Reiter, dessen Ergebnisse Sie einsehen möchten.
  3. Wählen Sie im Bereich Zeit Beginn über die Auswahllisten Tag, Monat, Jahr den Beginn des gewünschten Zeitraums aus.
  4. Wählen Sie im Bereich Zeit Ende über die Auswahllisten Tag, Monat, Jahr das Ende des gewünschten Zeitraums aus.
  5. Klicken Sie den Button Zeitraum festlegen.
    Sie erhalten die jeweiligen Ergebnisse.
Zum Anfang

3.4 Ihre Browserdetails

Hier werden Ihnen alle relevanten Details zu Ihrem aktuell verwendetem Browser wieder gegeben.
  • Mit Klick auf den Button go rechts neben dem Feld Agent Zeichen erhalten Sie eine Auswertung über die von Ihnen eingesetze Browserumgebung.
  • Mit Klick auf den aufkommenden Link erhalten Sie weitere Details, z. B. Browserversion, Betriebssystem, etc.
Zum Anfang
tracking

Kontakt


Beim Klick auf "Absenden" stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu.




SITEFORUM GmbH, Walkmuehlstr. 1a, 99084, Erfurt, Germany
Telefon: +49 361 6661 5810   E-Mail: info@siteforum.com
© 2019 by SITEFORUM GmbH  |  Impressum  |  Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Schließen